General

Unfruchtbarkeit Berufskrankheit?

Unfruchtbarkeit Berufskrankheit?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Situation bei Frauen ist etwas anders, weil Frauen bei der Geburt eine gewisse Reserve an Eiern haben. So werden später keine Eier mehr als männliches Sperma produziert. Aus diesem Grund wird die reproduktive Gesundheit von Frauen nicht wesentlich von den Umweltbedingungen beeinflusst. Für Männer gibt es keine so guten Nachrichten, leider ist die männliche Fortpflanzung von den Umweltbedingungen abhängig. Sogar die schädlichen Auswirkungen der Ozonschichtperforation, die wir essen und die unnatürliche Nährstoffe enthalten, die wir essen, können die Ursache für Unfruchtbarkeit bei Männern sein. Ebenso Zigarettengebrauch, mit Chemikalien verflochtene Arbeitsbedingungen (Lösungsmittel, Farbe, Gummi, Erdölderivate, chemische Reinigung, Druckumgebung usw.). Andererseits Arbeitsbedingungen, die die Temperatur der Hoden erhöhen (wie Mitarbeiter von Saunen, Bädern, Fernfahrern, Bäckern). Männer, die längere Zeit in extrem heißen Umgebungen bleiben müssen, sind ebenfalls von Unfruchtbarkeit bedroht.Auch Journalisten und TV-Spieler sind gefährdetAbgesehen davon gibt es keine guten Nachrichten für diejenigen, die der Technologie teknoloji sehr nahe stehen, denn diejenigen, die Laptops für eine lange Zeit verwenden, sind gefährdet. Die schlechten Nachrichten kommen zu den Fernsehern; Fernseharbeiter und Personen, die in den Bereichen Belletristik und Kamera arbeiten, sind ebenfalls einem erheblichen Risiko ausgesetzt. Mobiltelefone, Rucksäcke, die eine Live-Übertragung mit 3G-Technologie ermöglichen, gehören aufgrund des starken elektromagnetischen Feldes, das sie ausstrahlen, zu den Gründen für Unfruchtbarkeit.Mutter & Vaterschaft beginnt in der KücheErnährung ist sehr wichtig für die reproduktive Gesundheit ve Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Männer und Frauen Kinder bekommen. Beispielsweise müssen wir sehr gesunde Meeresfrüchte zu uns nehmen. Besonders Fische aus kalten Meeren und Ozeanen (wie Lachs) werden gegenüber Grundfischen und Schalentieren bevorzugt. Auch hier wird, insbesondere wenn in unserem Land zu viel Tee und Kaffee konsumiert wird, die Zucht verhindert Die Reproduktionsraten sind gesunken. Ebenso wird nicht empfohlen, mehr als 2 Gläser Tee pro Tag zu sich zu nehmen.Frühstück hat mit Fruchtbarkeit zu tun ... Cemal Süreya sagte: „Ich weiß nicht, was Sie von Essen halten, aber Frühstück sollte etwas mit Glück zu tun haben.“ Er erklärte sowohl das Gefühl des Frühstücks als auch die Bedeutung des Frühstücks. Eine Studie legt nahe, dass Frauen mit PCOS den Tag mit einem guten, engen Frühstück beginnen und sich positiv auf die Fruchtbarkeit auswirken können. In der Studie wurden 60 Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom und normalem Body-Mass-Index zufällig in zwei Gruppen eingeteilt. Frauen in der ersten Gruppe erhielten 980 Kalorien zum Frühstück, 640 Kalorien zum Mittagessen und 190 Kalorien zum Abendessen. 190 Kalorien, 640 Kalorien zum Mittagessen und 980 Kalorien zum Abendessen wurden gegeben. Beide Gruppen wurden 90 Tage später auf Insulin-, Glucose- und Testosteronspiegel getestet. Am Ende der Studie wurden die Ovulations- und Menstruationsdaten der Frauen in dieser Studie analysiert. Obwohl es am Ende des 90-Tage-Zeitraums keinen signifikanten Unterschied im Body-Mass-Index gab, wurde beobachtet, dass die Insulin- und Testosteronspiegel bei denjenigen hoch waren, die die meisten täglichen Kalorien am Abend konsumierten. Im Gegensatz dazu wurde bei denjenigen, die die meisten täglichen Kalorien zum Frühstück erhielten, eine um 56% geringere Insulinresistenz festgestellt, und es wurde eine 50% ige Abnahme des Testosteronspiegels festgestellt. Darüber hinaus wurde beobachtet, dass der Insulin- und Testosteronspiegel abnahm und die Ovulationsrate in der Gruppe mit einem kalorienreicheren Frühstück um 50% zunahm. Obwohl Ärzte Patienten mit PCOS oft empfehlen, Gewicht zu verlieren, um den Insulinspiegel zu kontrollieren, ist bekannt, dass viele Frauen mit Fruchtbarkeitsproblemen nicht übergewichtig sind. Es wurde betont, dass die Verteilung dieser Kalorien während des Tages wichtiger ist als die aufgenommene Kalorie und die Erhöhung des Insulin- und Testosteronspiegels bei Frauen die Fruchtbarkeit verringert.


Video: Die Auswirkung von Handystrahlung auf die Gedächtnisleistung (August 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos