General

Worauf sollten schwangere Frauen im Sommer achten?

Worauf sollten schwangere Frauen im Sommer achten?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bei heißem Wetter ist der wichtigste Punkt, den Wasserhaushalt des Körpers intakt zu halten. Flüssigkeit sollte eingenommen werden, ohne die Gelegenheit zu lassen, sich durstig zu fühlen. Kohlensäurehaltige Getränke, Tee, Kaffee, wie Getränke, vor allem Wasser, sollten vermieden werden. Schwäche, Kopfschmerzen, Schwindel, Muskelkrämpfe, Trockenheit der Zunge, erhöhte Körpertemperatur, Erbrechen, Blutdruckabfall sind Symptome einer Dehydration. Dehydration beeinflusst Ihr Blutvolumen und verursacht die Freisetzung von Antidiuretikum, das die Freisetzung von Oxytocin verursacht, einem Kontraktionseffekt in der Gebärmutter. Aus diesem Grund wird der Patient bei vorzeitiger Wehen sofort mit Flüssigkeit versorgt. Mit dieser Logik sollte viel Flüssigkeit entnommen werden, um mögliche vorzeitige Kontraktionen zu vermeiden. Muskelkrämpfe sind sowohl auf den Verlust von Elektrolyten als auch von Wasser zurückzuführen. Schweiß, Urin sowie reichlicher Wasserverlust und Salzverlust. Die Salzaufnahme sollte nicht eingeschränkt werden, wenn bei der schwangeren Frau kein signifikanter Bluthochdruck vorliegt und keine Anzeichen von Herzinsuffizienz oder Lungenödem vorliegen. Ödeme treten bei schwangeren Frauen auf, insbesondere bei heißem Wetter. Wenn Sie morgens aufwachen, verschwindet das Ödem. Ödeme, die zu jeder Tageszeit anhalten, können auf Präeklampsie mit Proteinverlust im Urin hinweisen.

Ayran kann sowohl hinsichtlich des Eiweiß- als auch des Wasser- und Salzgehalts in Hülle und Fülle konsumiert werden. Wenn es bei Diabetes keine Probleme gibt, sollte reichlich Obst und Gemüse konsumiert werden.

Das Vermeiden von Sonnenlicht ist sehr wichtig. Die werdende Mutter sollte ihre Körpertemperatur nicht erhöhen. Duschen kann oft eine Lösung sein. Überhitzung bei schwangeren Frauen erhöht direkt die Temperatur des Fötus und schädigt ihn. Der schwangere Schweiß senkt die Körpertemperatur leicht, aber der Fötus hat keine solche Chance. Insbesondere in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft kann die Fetaltemperatur ansteigen und es können Missbildungen auftreten. Dazu können Nervensystem, Bauchwandfehlbildungen und Herzfehler gehören. Insbesondere sollten Schattenbereiche zwischen 10 und 16 Uhr ausgewählt werden. Auf der Haut der werdenden Mutter können unter Einwirkung von Hormonen bleibende Hautunreinheiten auftreten. Es müssen hohe Schutzcremes und breite Hüte verwendet werden. Dünne und leichte Kleidung sollte verwendet werden. Synthetische Stoffe sollten vermieden werden. Schuhe sollten sehr bequem und schweißfrei sein.

Wenn es keine Probleme wie Frühgeburten- und Blutungsgefahr gibt, kann das Baden im Meer nicht schaden. Sauberes und nicht zu kaltes Meer ist ideal. Es sollte nicht in nasser Kleidung bleiben und der Körper sollte durch Duschen entspannt werden. Kontrollierte Aktivitäten wie Massagen und Spa schaden nicht, im Gegenteil, sie trösten die schwangere Frau. Es ist wichtig, dass die schwangere Frau tagsüber auf der Seite liegt. Aktivitäten sollten kontrolliert werden.


Video: Was darf man in der Schwangerschaft nicht essen? Und was muss ich noch ändern? (August 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos