Allgemeines

Ihre besten Restaurantoptionen während der Schwangerschaft

Ihre besten Restaurantoptionen während der Schwangerschaft



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Es kann schwierig sein, in einem Restaurantmenü zu navigieren, wenn Sie schwanger sind. Sie können ausgehungert sein - oder Übelkeit. Sie haben nicht die volle Kontrolle darüber, was (oder wie) der Koch kocht. Wenn Sie jedoch die besonderen Ernährungsaspekte für schwangere Frauen kennenlernen und auf die Lebensmittel und Getränke achten, die Sie während der Schwangerschaft vermeiden sollten, kann das Essen im Freien der Genuss sein, für den es gedacht ist.

    Von Bonnie Rochman
    Bewertet von Ernährungswissenschaftlern Eleana Kaidanian und
    Bridget Swinney

  • Mexikaner

    In mexikanischen Restaurants finden Sie viele gute Möglichkeiten, Mütter zu erwarten, aber auch viele Ernährungsbomben. (Pommes! Saure Sahne! Geschmolzener Käse!) Es ist leicht, Kohlenhydrate und gesättigte Fettsäuren zu übertreiben.

    Beste Wetten: Tacos und Burritos mit proteinreichen Bohnen und gegrilltem Gemüse sind eine gute Wahl. Wählen Sie schwarze oder Pinto-Bohnen über gekühlt, die mit Schmalz gekocht werden können. Sagen Sie ja zu Avocado und Salsa (besonders Pico de Gallo, bei dem es sich nur um gehacktes frisches Gemüse handelt). Taco-Salat kann gut sein; Bitten Sie darum, dass es auf Salat anstelle einer Taco-Schale serviert wird. Und Caldos - herzhafte Suppen auf Brühenbasis mit Hühnchen, Fisch oder Rindfleisch - sind lecker und nahrhaft.

    Vermeiden: Alles mit Käse und Sauerrahm. Beschränken Sie sich auf ein paar Chips, die reich an Kalorien, Salz und Fett sind. Einige in der mexikanischen Küche vorkommende Weichkäse wie Queso Freso können auch mit nicht pasteurisierter Milch hergestellt werden, was das Essen während der Schwangerschaft unsicher macht. (Pasteurisierte Milchversionen sind auf dem Markt und absolut sicher - aber in einem Restaurant ist es schwer zu wissen, was Sie bekommen.)

  • Chinesisch

    Chinesische Restaurants bieten eine Fülle schwangerschaftsfreundlicher Optionen, wenn Sie bei der Bestellung klug sind. Bestellen Sie braunen Vollkornreis (er enthält mehr Ballaststoffe als Weiß) und gedämpftes oder sautiertes Eiweiß und Gemüse anstelle von fettreichen, frittierten Gerichten.

    Beste Wetten: Beginnen Sie mit gedämpften Gemüseknödeln oder Wontonsuppe (wenn die Wontons nicht gebraten sind). Um Ihrem Baby einen Ernährungsschub zu geben, pflücken Sie Vorspeisen mit reichlich Gemüse wie Hühnchen und Brokkoli oder Rindfleisch mit Schneeerbsen. Bok Choy mit Tofu enthält neben Kalzium auch hochwertiges Protein. Fragen Sie nach natriumarmer Sojasauce und Gerichten mit minimalen Saucen, um zusätzliches Salz zu vermeiden.

    Vermeiden: Eiertropfensuppe, da das Ei möglicherweise nicht vollständig gekocht ist. Lo Mein ist reich an Natrium und Fett, und General Tsos Hühnchen ist frittiert. Vermeiden Sie auch Orangenhühnchen oder andere Gerichte, die mit einer dicken, süßen Sauce belegt sind, was eine Menge Zucker bedeutet.

  • Japanisch

    Einige werdende Mütter meiden japanische Orte nur wegen eines verbotenen Gegenstands: Sushi mit rohem Fisch. Aber mit allen Arten von leichten und köstlichen Optionen kann Japanisch eine der gesündesten und schwangerschaftsfreundlichsten Küchen sein.

    Beste Wetten: Sushi-Rollen mit gekochten Meeresfrüchten wie Aal oder Gemüse wie Avocado oder Gurke. Kalifornische Brötchen mit nachgeahmten Krabben (es ist tatsächlich gekochter Fisch, oft Pollack) sind sicher. Tamago (Omelett auf Reis) oder Spinat Gomae (gekochte kondensierte Türme des Blattgrüns) sind eine gute Wahl. Bento-Boxen mit Teriyaki-Hühnchen oder Rindfleisch, Reis, Gemüse und Miso-Suppe sind ebenfalls in Ordnung. Fragen Sie nach natriumarmer Sojasauce - Sie werden den Unterschied nicht schmecken können.

    Vermeiden: Sashimi (roher Fisch auf Reis), Sack-Salat (rohe Thunfischwürfel) und Sushi-Rollen mit rohem Fisch. Obwohl Tempura sicher und lecker ist, gehen Sie einfach: Die kalorische Teigbeschichtung negiert das darin enthaltene gesunde Gemüse.

  • Italienisch

    Italienisch ist für viele schwangere Frauen ein absolutes Muss - und es kann köstlich und gesund sein, wenn Sie wählerisch sind. Holen Sie sich einen gemischten grünen Salat und bestellen Sie ein Nudelgericht mit Gemüse.

    Beste Wetten: Pasta mit Marinara-Sauce, Fleischsauce oder Meeresfrüchten. (Stellen Sie nur sicher, dass Muscheln und Muscheln gekocht wurden, bis sich ihre Schalen öffnen.) Ravioli kommen normalerweise in kleineren Portionen und werden oft mit püriertem Gemüse gefüllt, was es zu einer guten Wahl macht. Eine Pizza aus dem Holzofen ist auch großartig, solange sie nicht mit Tonnen Käse beladen ist.

    Vermeiden: Fettuccini und andere Nudeln mit Alfredo-Sauce. Es schmeckt himmlisch, ist aber himmelhoch an gesättigten Fettsäuren. Wie ungekochtes Feinkostfleisch sollte Schinken - trockener italienischer Schinken - nicht auf Ihrem Teller sein, da er Listerien enthalten kann. Und wenn Sie Caesar-Salat bestellen, stellen Sie sicher, dass das Dressing nicht aus den traditionellen rohen Eiern besteht.

  • Thai

    Hitze, Geschmack und kraftvolle Aromen machen thailändisches Essen sehnsüchtig. Und Sie finden viele gesunde Produkte zur Auswahl.

    Beste Wetten: Gerichte mit viel Gemüse und gesundem Eiweiß wie Salatwickel mit Hühnchen und Pfannengerichte mit Gemüse und Tofu, Hühnchen oder Rindfleisch. Beginnen Sie mit frischen Frühlingsrollen, eingewickelt in Reispapier oder Tom Yum Goong (heiße und saure Suppe). Steigern Sie die gesundheitlichen Vorteile von Pad Thai, indem Sie zusätzliches Protein (Hühnchen, Garnelen oder Tofu) bestellen. Lassen Sie jedoch die Sojasprossen weg oder stellen Sie sicher, dass sie gekocht sind, um Listerien zu vermeiden.

    Vermeiden: Papaya Salat. Wenn die Frucht unreif ist, enthält sie eine Substanz, die Uteruskontraktionen auslösen kann. Schonen Sie thailändische Currys - sie sind mit reichhaltiger Kokosmilch eingedickt, die reich an gesättigten Fettsäuren und Kalorien ist. Gleiches gilt für die beliebte Suppe Tom Ka Gai (Huhn in Kokosmilch). Einige thailändische Gerichte sind in süßer Sauce getränkt. Bitten Sie also um weniger Sauce oder legen Sie sie auf die Seite. Und wenn Sie thailändischen Eistee mit gesüßter Kondensmilch bestellen, stellen Sie sich das als Dessert vor, nicht als Getränk.

  • Naher Osten / Mittelmeer

    Es gibt einen Grund, warum die Mittelmeerdiät als Goldstandard für die Ernährung gilt. Es konzentriert sich auf Vollkornprodukte, Gemüse, Hülsenfrüchte und gesunde Fette - alles gut für werdende Mütter und wachsende Babys.

    Beste Wetten: Hummus und Linsen sind mit Ballaststoffen und Eiweiß gefüllt (Hummus erhält auch zusätzliches Kalzium von Tahini). Bulgur, die Hauptzutat in Tabouli, ist eine großartige Möglichkeit, Vollkornprodukte zu erhalten. Außerdem ist es voller Petersilie, die reich an Lutein ist. Gegrillte Hähnchen- oder Lammkabobs, serviert mit einem Beilagensalat, sind eine weitere gute Wahl.

    Vermeiden: Gyro-Sandwiches. Sie können mit Fleisch hergestellt werden, das sehr fettreich ist, und der Fettgehalt steigt, wenn es mit reichhaltigem Tzatziki (einer Joghurt-, Gurken- und Olivenölsauce) übergossen wird. Eine bessere Wahl ist Souvlaki, hergestellt aus gegrillten oder gegrillten Stücken von magerem Fleisch und Gemüse. Übertreiben Sie es nicht mit Lebensmitteln, die in Phyllo-Teig eingewickelt sind (wie Baklava und Spanakopita) - es ist fettreich.

  • Amerikanisch

    Die amerikanische Küche ist weit verbreitet. Während Diner-Klassiker wie Cheeseburger, Pommes und Milchshakes keine Ernährungsgewinner für werdende Mütter sind, gibt es normalerweise eine anständige Auswahl an Menüpunkten, die es wert sind, bestellt zu werden.

    Beste Wetten: Ein gegrilltes Hühnchen- oder Portobello-Pilz-Sandwich oder Lachs oder Hühnchen zu einem Vorsalat hinzufügen (Dressing auf die Seite legen). Hamburger aus magerem Rinderhackfleisch liefern Eisen, das Sie während der Schwangerschaft dringend benötigen, aber halten Sie Ihr Eisen auf ein Viertel Pfund Fleisch. Viele Restaurants servieren ein halbes Pfund oder mehr.

    Vermeiden: Gebratenes Huhn, Pommes Frites und gebratene Mozzarellasticks (sehen Sie das Muster hier?). Sie brauchen das gesättigte Fett nicht. Hot Dogs und Speck werden mit Nitraten hergestellt, daher ist es am besten, sie zu begrenzen. Club-Sandwiches mit kaltem Feinkostfleisch können Listerien enthalten. Und Eisbecher und Shakes sind voller Kalorien und Zucker, machen Sie sie also zu einem gelegentlichen Genuss.

  • Indisch

    Sie können an cremige Saucen und viel Öl denken, aber diese südostasiatische Küche bietet auch viele gute Optionen für gesundheitsbewusste schwangere Frauen.

    Beste Wetten: Tandoori-Gerichte enthalten normalerweise Hühnchen oder anderes Fleisch, das in Joghurt und Gewürzen mariniert und dann gebacken wird. Gegrilltes Hühnchen-Tikka ist eine weitere gesunde Wahl. Dal auf Linsenbasis ist reich an Ballaststoffen und eine hervorragende Quelle für Eisen und Folsäure. Aloo Gobi ist sowohl hübsch als auch gut für dich. Seine gelbe Farbe stammt von Kurkuma und anderen antioxidativen Gewürzen. Chana Masala ist eine gute vegetarische Option. Kichererbsen - sein Hauptbestandteil - sind eine gute Proteinquelle. Mango Lassis sind köstlich und voller Vitamine C und A. Fragen Sie nach einem mit weniger Zucker - Sie können immer nach Geschmack hinzufügen.

    Vermeiden: Schwere, reiche Currys. (Das beliebte Hühnchen-Tikka-Masala ist mit Sahne, Butter und Kalorien beladen.) Und Pakoras schmecken gut, aber ihre goldbraune Farbe kommt dank einer Fritteuse. Mit gewürztem Gemüse oder Kartoffeln gefüllte Samosas sind die bessere Wahl.

  • Steakhäuser

    Obwohl sie eher Schreine für übermäßigen Genuss sind, servieren Steakhäuser einige großartige Gerichte für werdende Mütter. Gehen Sie nicht davon aus, dass Steak nicht in Ihrem Schwangerschaftsmenü enthalten ist: Rotes Fleisch ist eine der besten Eisenquellen, ein entscheidender Nährstoff für werdende Mütter.

    Beste Wetten: Petite Filet Mignon liefert eine gesunde Dosis Eisen ohne die kräftigen gesättigten Fette eines Rippenauges. (Mit ihrer reichlichen Marmorierung sind Rippenaugen wohl die schlechteste Option.) Kein Fleischfresser? Fisch wird oft in Steakhäusern angeboten, und Lachs mit seinen herzgesunden Omega-3-Fettsäuren ist eine gute Wahl.

    Vermeiden: Fische mit hohem Quecksilbergehalt wie Schwertfisch. Stellen Sie sicher, dass Ihr Caesar-Salat nicht aus rohem Ei besteht. Und überspringen Sie fetthaltige Zutaten wie die Butter, die auf das Steak fällt. Anstelle von Butterkartoffelpüree oder Kartoffeln überbacken eine herzhafte Ofenkartoffel mit Butter und Sauerrahm auf der Seite.

  • Französisch

    Die französische Küche ist bekannt für ihre reichhaltigen Saucen und cremigen Puddings, die reich an gesättigten Fetten sein können, die werdende Mütter nicht benötigen. Aber die Franzosen kennen auch den Geschmack - und wie man Gemüse, Fisch, Hühnchen und Rindfleisch köstlich macht.

    Beste Wetten: Bordelaise und andere Saucen auf Weinbasis (der Alkohol kocht ab) sind leichter als mit Sahne angereicherte Saucen. Ratatouille ist ein Gewinn mit seiner leckeren Kombination aus Tomaten, Auberginen und Zucchini. Eine elegante pochierte Birne ist eine gute Wahl zum Nachtisch.

    Vermeiden: Saucen aus Hollandaise, Béchamel und Béarnaise (beladen mit Butter), cremige Kartoffelaufläufe (verpackt mit Butter und Sahne) und Pommes Frites (nur elegante Pommes Frites). Für mehr Nährstoffe mit weniger Fett wählen Sie stattdessen ein sautiertes Gemüse oder eine einfache Kartoffel. Stellen Sie sicher, dass Weichkäse wie Brie pasteurisiert sind, und lassen Sie Pastete aus, die Listerien enthalten kann. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie zum Abendessen ein Glas Wein trinken.

  • Frühstücksplätze

    Die wichtigste Mahlzeit des Tages! Stellen Sie sich mit einer nahrhaften Kombination aus Protein und Vollkornprodukten richtig auf.

    Beste Wetten: Rührei ist schön, aber ein Omelett mit viel Gemüse ist noch besser. Fügen Sie Weizentoast und etwas frisches Obst hinzu. Haferflocken mit Früchten bieten die Güte von Vollkornprodukten und Ballaststoffen. Streuen Sie Walnüsse darüber, um Eiweiß, Antioxidantien und Omega-3-Fettsäuren zu erhalten. Wenn Sie Pfannkuchen bestellen, steigern Sie die Nährstoffe durch Auswahl von Buchweizen- oder Vollkornmehl und beschränken Sie den Sirup auf das Schneiden von Zucker (versuchen Sie, Obst für die Süße hinzuzufügen). Kaffee ist in Ordnung, wenn auch nicht mehr als 16 Unzen, um überschüssiges Koffein zu vermeiden.

    Vermeiden: Frühstücksangebote, die einem Dessert ähneln, wie Pfannkuchen und French Toast mit zuckerhaltigen Saucen, Schlagsahne und Fruchtbelag. Gleiches gilt für Buttercroissants und Schokoladensplitter-Muffins (Kleie- oder Karottenmuffins können kalorienreich sein, enthalten jedoch häufig mehr Nährstoffe). Speck und Wurst enthalten oft Nitrate und viel Natrium.

Marcella Gates ist Schriftstellerin und Herausgeberin und lebt in Nordkalifornien.

Werbung | Seite weiter unten


Schau das Video: Sex in der Schwangerschaft: Die 5 besten Stellungen (August 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos