General

Tipps zur Vorbereitung Ihres Neugeborenen auf einen erholsamen Schlaf

Tipps zur Vorbereitung Ihres Neugeborenen auf einen erholsamen Schlaf



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In der Neugeborenenzeit reicht es aus, wenn Sie Ihr Baby füttern, die Windel sauber halten und es auf einen guten Schlaf vorbereiten. Wenn Ihr Baby wächst, reicht es nicht aus, es auf den Schlaf vorzubereiten und einen sauberen Bauch zu haben. Sie sollten auch diejenigen entfernen, die ihn warnen (Fernsehgeräusche, die Rede von Personen im Raum usw.). Die Temperatur in dem Raum, in dem Ihr Baby schlafen wird, beträgt 20-24 Grad. Um eine ordnungsgemäße und regelmäßige Schlafgewohnheit zu schaffen, ist es notwendig, Nachtroutinen zu entwickeln, z. B. Ihr Baby jeden Tag wach auf das Bett zu legen, ein Märchen zu lesen und gleichzeitig ein Schlaflied zu singen und Windeln zu wechseln. Wenn Sie nachts häufig die Windeln wechseln, kann das Schlafmuster gestört sein, da es schwierig wird, wieder einzuschlafen.

Gewohnheiten wie Schlafort und Schlafzeit des Babys sollten unter Berücksichtigung der Kultur der Familie bewertet werden. Während die östliche Kultur die Gewohnheit hat, zusammen zu schlafen, hat in der westlichen Kultur jeder sein eigenes Zimmer und Bett. Es ist genauer, wenn Sie und Ihr Baby sich abnutzen, sodass das Schlafmuster Ihres Babys auch von Ihrem eigenen Lebensstil berücksichtigt wird. Wenn Sie möchten, dass Ihr Baby in Ihrem eigenen Bett schläft, sollten Sie es ins Bett legen und dort einschlafen.

Wenn er aufwacht, sollten Sie ihn ermutigen, wieder mit so wenig Hilfe wie möglich zu schlafen. Wenn Sie es auf Ihrem Schoß halten und es schütteln, verlangsamt sich der Übergang in den Schlaf, und Ihr Baby hat die Angewohnheit, jedes Mal, wenn es aufwacht, ohne diese Unterstützung nicht mehr schlafen zu können.

Gleichzeitig möchte Ihr Baby, insbesondere wenn Sie berufstätige Mutter sind, möglicherweise aufwachen und nachts spielen, um mehr Zeit mit Ihnen zu verbringen. Wenn Sie auf eine solche Situation stoßen, sollten Sie leise zu ihr gehen, ohne das Licht einzuschalten, und mit ihr sprechen, ohne es aus ihrem Bett zu nehmen, damit sie wieder schläft.

Insbesondere nach dem 18. Monat der Dunkelheit können sich Ängste wie das Auftauchen von Monstern unter dem Bett, die sich nicht aus dem Schlaf von Ihnen fernhalten wollen, wieder spalten. Dies sind häufige Probleme. Keine Sorge. Angst ist ein Teil der normalen Entwicklung Ihres Kindes. Wenn er Albträume hat und nachts aufwacht, versuchen Sie, ihn zu trösten, indem Sie mit ihm über seinen Traum sprechen. Wenn der Traum weitergeht, versuchen Sie, Probleme zu finden, die die Ursache in Ihrem täglichen Leben sein können. Wenn er wirklich aufwacht und mit viel Angst weint, ist es nichts Falsches, wenn er ab und zu in dein Bett geht.

Die Position des Bettes ist auch sehr wichtig, um ein Schlafmuster für das Baby festzulegen. Wenn Sie 4-6 Monate alt sind, sollten Sie darauf achten, Ihr Zimmer zu reservieren. Eine Abhängigkeit kann auftreten, wenn Sie nicht vor dem 19. Monat reservieren.


Video: Baby Abendroutine, Baby schlafen legen, Baby Abendrituale (August 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos