Allgemeines

Soll ich darauf bestehen, dass mein Kind frühstückt?

Soll ich darauf bestehen, dass mein Kind frühstückt?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es ist niemals eine gute Idee, ein Kind zum Essen zu zwingen. Es ist Ihre Aufgabe, eine gesunde Lebensmittelauswahl zu treffen, und die Aufgabe Ihres Kindes, zu entscheiden, wie viel Lebensmittel es essen möchte, und es ist wichtig, diese Grenzen zu respektieren.

Das Frühstück ist jedoch wirklich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Es ist also eine gute Idee, alles zu tun, um Ihr Kind zu ermutigen, morgens etwas zu essen, auch wenn es nur ein Stück Obst ist. Studien an den Universitäten von Harvard und Tufts haben gezeigt, dass sich Kinder, die frühstücken, besser verhalten als Kinder, die dies nicht tun.

Wenn Ihr Kind nicht daran gewöhnt ist, zu frühstücken, kann es einige Zeit dauern, bis es mit dem Essen vertraut ist. Er mag sich zuerst beschweren, dass er keinen Hunger hat und nicht essen will, aber wenn er sich erst einmal an das Essen zu dieser Tageszeit gewöhnt hat, will er es nicht mehr auslassen. Hier sind einige Vorschläge für den Einstieg Ihres Kindes:

  • Fangen Sie klein an. Ein Stück Obst, einige Käsewürfel oder eine Tasse fettarmer Joghurt sind gute und nährstoffreiche Produkte.
  • Finde ein kaltes Müsli, das er mag. Sogar die meisten Zuckergetreideprodukte sind mit essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen angereichert. Lassen Sie Ihr Kind also ein oder zwei auswählen, von denen es glaubt, dass es sie essen könnte. Getreide wie O-förmiges Hafergetreide, das etwas Ballaststoffe und weniger Zucker enthält, ist eine noch bessere Wahl. Heißes Müsli ist eine weitere gute Option. Haferflocken sind eine gute Wahl, aber es gibt viele andere, die schnell und einfach zuzubereiten sind.
  • Lass ihn sein Frühstück trinken. Ein Smoothie aus Milch, Obst und Joghurt bietet viele Kalorien und Nährstoffe, um den Tag zu beginnen.
  • Lassen Sie Ihr Kind helfen. Lassen Sie Ihr Kind sein eigenes Haferflocken umrühren oder wählen Sie ein Stück Obst zum Frühstück. Wenn er über die Entscheidung, was er essen soll, und die Zubereitung seiner eigenen Mahlzeit informiert ist, ist es wahrscheinlicher, dass er sie isst.
  • Wählen Sie gesunde Lebensmittel. Hochverarbeitete Fertiggerichte (wie Toastergebäck oder Frühstücksriegel) enthalten in der Regel viel Fett und wenig Ballaststoffe und andere Nährstoffe. Halten Sie sich an Vollkornprodukte, Milchprodukte und Obst.
  • Sei ein gutes Vorbild. Ziehen Sie einen Stuhl hoch und frühstücken Sie mit Ihrem Kind. Erwachsene sind morgens beschäftigt und können ihre eigenen Frühstücksbedürfnisse opfern. Wenn Sie mit Ihrem Kind essen, geben Sie ein gutes Beispiel, indem Sie zeigen, dass Sie auch gerne frühstücken.


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos