Gesundheit

Wie schützen Sie Ihr Baby vor dem Routenvirus?

Wie schützen Sie Ihr Baby vor dem Routenvirus?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Am Anfang der ängstlichen Träume der Eltern steht der Routenvirus. Dieses Virus ist die häufigste Ursache für Durchfall bei Kindern unter 3 Jahren. Deutscher Facharzt für Kindergesundheit und Kinderkrankheiten Kontaktieren Sie Alper. Direkt Anne Um Kinder vor Durchfall zu schützen, sollten Säuglinge nur die ersten 6 Monate gestillt werden. Darüber hinaus sollten Speisen, Wasser und Hände auf maximale Weise gereinigt werden. Gekochtes Essen sollte nicht bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Kein sauberes Wasser sollte verwendet werden, nachdem die Toilettenhände mit Seife gewaschen wurden. “Er warnt die Familien.

: Was ist ein Routenvirus?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Rotavirus ist die häufigste Ursache für Durchfall bei Kindern unter 3 Jahren. Es ist auch die häufigste Ursache für Durchfall.

: Wie wird es übertragen?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Rotavirus ist in den Fäkalien vor dem Einsetzen von Durchfall vorhanden und setzt sich in den Fäkalien für 10-12 Tage nach dem Einsetzen der Symptome fort. Die häufigste Form der Übertragung von Rotaviren erfolgt über Hände und Lebensmittel, die mit rotavirusinfizierten Stühlen kontaminiert sind. Rotavirus kann auch auf Spielzeug und harten Oberflächen gefunden werden, so dass es in Kindergärten, Kindergärten und Krankenhäusern übertragen werden kann.

: Was sind die Auswirkungen?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Säuglinge, die Muttermilch erhalten, leiden häufiger als gewöhnlich unter wässrigem Stuhlgang. und Durchfall mehr als dreimal pro 24 Stunden bei Nichtstillung. Eine Rotavirus-Infektion ist normalerweise mit 4-8-tägigem Durchfall verbunden. Fieber und Erbrechen können die ersten 1-3 Tage begleiten. Es kann auch zum Verlust von Flüssigkeit und Salz aus dem Körper führen. Erwachsene haben in der Regel einen leichteren Kurs.

: Wer ist zu sehen?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Rotavirus-Durchfall kann in jedem Alter auftreten. Sie ist vor allem in wirtschaftlich schwachen Regionen häufiger. Es ist die häufigste Ursache für schweren Durchfall zwischen 4 Monaten und 2 Jahren. Es verursacht normalerweise Ausbrüche im Winter und im Frühling. Es wird am häufigsten im Dezember und Januar gesehen.

: Wie zu sagen?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Es kann durch Rotavirus-Antigen-Untersuchung im Stuhl diagnostiziert werden.

: Wie wird es behandelt?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Wie bei allen Durchfallerkrankungen gibt es keine medikamentöse Behandlung. Wenn daher Flüssigkeitsverlust im Körper auftritt, muss die verlorene Flüssigkeit ersetzt werden. Die meisten Kinder mit Durchfall haben anfangs wenig oder gar keinen Wasserverlust. Zu Hause können Flüssigkeits- und Salzverluste gedeckt werden. Flüssigkeitsverlust zu Hause zu decken; Flüssigkeiten wie Wasser, Suppe, Reissaft, Buttermilch, Apfelsaft. Das Stillen sollte bei Säuglingen unter 6 Monaten, die noch keine Ergänzungsnahrung erhalten haben, verstärkt werden. Wenn die Mutter keine Milch nimmt, wird die übliche Formel fortgesetzt. Wenn es älter als 6 Monate ist und mit der Nahrungsergänzung begonnen hat, kann es in kurzen Abständen durch frische Zubereitung von weichen, protein- und energiereichem Brei (Joghurt, Kartoffelpüree, Reisbrei) verabreicht werden. Gekochtes gekühltes Wasser kann zwischendurch gegeben werden, wenn das Baby genommen wird. Nach jedem Durchfall können ½-1 Tasse Wasser an Personen unter 2 Jahren und ½-1 Tasse Wasser an Personen über 2 Jahren verabreicht werden. Kaliumreiches Bananenpüree, frische Fruchtsäfte können hergestellt werden.

: Was sind die Möglichkeiten des Schutzes?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Um Kinder vor Durchfall zu schützen, sollten Säuglinge erst in den ersten 6 Monaten gestillt werden. Darüber hinaus sollten Speisen, Wasser und Hände maximal gereinigt, gekochte Speisen nicht bei Raumtemperatur aufbewahrt, kein sauberes Wasser verwendet, die Hände nach dem Toilettengang mit Seife gewaschen und den Kindern beigebracht werden.

Im Falle einer Rotavirus-Infektion sollten die verschmutzten Drüsen des Babys sorgfältig entfernt werden, der Kot sollte nicht auf den Oberflächen des Haushalts kontaminiert werden und die Hände des Babys sollten nach der Reinigung mit Seife gewaschen werden.

Kinderspielplätze und benutztes Spielzeug sowie die Umgebung, in der das Kind lebt, müssen sauber gehalten werden. Da besonders kleine Kinder ihr Spielzeug normalerweise in den Mund nehmen, sollten sie nach Durchfall gründlich mit heißer Seifenlauge gewaschen, dann mit 70% igem Alkohol gereinigt oder in einer mit Bleichmittel zubereiteten Mischung 10 bis 20 Minuten aufbewahrt werden.

: Worauf sollten Eltern achten?
Dr. Kontaktieren Sie Alper. Direkt Wenn das Kind zu viel ausscheidet und kein Wasser trinkt, bei wiederholtem Erbrechen Fieber, Blut und Schleim im Stuhl, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Bei schwerem Flüssigkeitsverlust ist ein Krankenhausaufenthalt und eine Serumbehandlung erforderlich. Medikamente gegen Durchfall sollten bei Kindern nicht angewendet werden, da die meisten von ihnen systemisch schädliche Wirkungen haben.

Für Ihre Fragen:[email protected] ist


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos